show header
show header

Bolschoi Ballett: Die Tochter des Pharaos

Der französische Choreograf Pierre Lacotte hat vor fast zwanzig Jahren exklusiv für das Bolschoi-Ballett ein vergessenes Meisterwerk wieder zum Leben erweckt - Marius Petipas Die Tochter des Pharao. Mit seiner exotischen Kulisse, den spektakulären Tänzen und den für fast die gesamte Bolschoi-Truppe choreografierten Szenen ist dieses atemberaubende ägyptische Fresko eine der bemerkenswertesten Produktionen im Repertoire des Hauses.

Auf einer Reise durch Ägypten gerät Lord Wilson in einen Sandsturm und findet Zuflucht in der nächstgelegenen Pyramide, wo Aspicia, die Tochter eines der mächtigsten Pharaonen Ägyptens, begraben liegt. Als er im Opiumdunst einschläft, erwacht Aspicia zum Leben, und seine Leidenschaft für sie wird ihn auf eine fantastische Reise führen.

Aufführung: Sonntag, 1. Mai 2022, um 17.00 Uhr

TICKETS

Info
Produktion Yuri Grigorovich
Dauer 2 h 50 min
Musik Aram Khachaturian
Genre Ballett (Live-Übertragung)
Ticket Shop

Info, Reservation, Verkauf

+41 (0)41 375 75 75
info@STOP-SPAM.verkehrshaus.ch

Verkehrshaus der Schweiz
Lidostrasse 5
CH-6006 Luzern

Öffnungszeiten

365 Tage offen!
Sommerzeit
10:00 - 18:00 Uhr
Winterzeit
10:00 - 17:00 Uhr