DigiTrail

Alle reden darüber, täglich kommen die meisten von uns mit ihr in Berührung – aber was bedeutet Digitalisierung eigentlich? In Zusammenarbeit mit «digitalswitzerland Zentralschweiz» und den teilnehmenden Unternehmen realisierte das Verkehrshaus den «DigiTrail». Dabei zeigen verschiedene Unternehmen an diversen Stationen ihren Bezug zur Digitalisierung und gehen darauf ein, wie sie diesem Thema in ihrem Geschäft Rechnung tragen. Der Parcours besteht aus Installationen mit Objekten, deren Bedienung so konzipiert ist, dass sich das Publikum interaktiv mit dem Thema auseinandersetzen kann. Sie dienen dazu, die digitale Transformation physisch erfahrbar zu machen.

 

 

Seit dem 10. November 2021 ist der DigiTrail im Verkehrshaus bereit für unsere Besucherinnen und Besucher. Er wurde im Rahmen der 1. Schweizer Digitaltage von digitalswitzerland Zentralschweiz eröffnet. Folgend wird auf die einzelnen Stationen eingegangen und erklärt, was es zu entdecken gibt. Bedienen Sie sich zur Orientierung auch am Plan.

Ansichtsplan «DigiTrail»
Ansichtsplan «DigiTrail»
Dividat Station bei der Sim World im Untergeschoss der Halle Luft- und Raumfahrt
Dividat Station bei der Sim World im Untergeschoss der Halle Luft- und Raumfahrt

Dividat AG - think and move: Dividat Senso

Der Dividat Senso bildet die Grundlage für ein «interaktiv kognitiv-motorisches Training». In kontrollierten Trainingsprogrammen werden mittels moderner Technologien körperliche und kognitive Funktionen simultan gefördert. Auf einer Grundplatte befestigte Sensoren erfassen Körperschwerpunkt, Krafteinwirkung und Schritte. Die Software koppelt grobmotorische Bewegungen spielerisch an kognitive Aufgaben. Versuchen Sie zur richtigen Zeit den richtigen Sensor mit dem Fuss zu berühren. Die Software «Dividat Play» spricht mit auserlesenden Spielen die Besucher an, ob jung oder alt, gross oder klein, er hat für jeden ein geeignetes Spiel bereit.

Raketenabschuss der Maxon Motor AG im Erdgeschoss der Halle Luft- und Raumfahrt
Raketenabschuss der Maxon Motor AG im Erdgeschoss der Halle Luft- und Raumfahrt

Maxon – geht ab wie eine Rakete

Die Maxon Motor AG stellt Elektromotoren und ganze Antriebssysteme in allen Grössen für jeden Einsatzbereich her. Bei diesem Posten können Sie am Touchscreen selber einen Maxon Motor konfigurieren. Wenn Sie die einzelnen Teile korrekt zu arrangieren, schiessen Sie eine Rakete ab, die sich mit einer Geschwindigkeit von 6 m/s vom Erdgeschoss bis fast zur Decke der Halle Luft- und Raumfahrt bewegt. 

Trihow-Station in der Halle Schienenverkehr
Trihow-Station in der Halle Schienenverkehr

Trihow – mit allen Sinnen

Wer kennt das nicht bei Workshops: Diese nachlassende Aufmerksamkeit bei den Teilnehmenden oder die fehlende Inspiration während den Gruppenarbeiten, weil alles so linear oder vorhersehbar abläuft und oft langweilig ist. Damit soll nun Schluss sein. Bei diesem Posten lernen Sie wie man Präsentationen dreidimensional und sinnlich erlebbarer macht, wie man Gruppenarbeiten und Workshops dynamischer und anregender gestaltet und zugleich auch Zeit sparen kann. 

Bitcoin Station mit Wechselautomat in der Eingangshalle beim Shop
Bitcoin Station mit Wechselautomat in der Eingangshalle beim Shop

Bitcoin: Nur Bares ist Wahres – falsch

Blockchain ist die Grundlagentechnologie für die Kryptowährung Bitcoin. Im ersten Moment wirkt das ganze Thema relativ kompliziert, doch im Verkehrshaus können Sie jetzt die Welt der Kryptowährungen am Touchscreen entdecken und genaueres darüber erfahren. An einem Wechselautomaten haben Sie die Möglichkeit Franken in Bitcoin umzuwandeln. Sie erhalten einen QR-Code, mit welchem Sie ein Souvenir-Artikel aus dem Shop kaufen können.

Alptracker Station im 2. Obergeschoss der Halle Schiffahrt, Seilbahnen und Tourismus
Alptracker Station im 2. Obergeschoss der Halle Schiffahrt, Seilbahnen und Tourismus

Alptracker – Was ist los auf der Alp?

Mit dem Tracking von Nutztieren beginnt auch für Hirte und Landwirte das digitale Zeitalter. Es funktioniert mit Hilfe moderner Netzwerktechnologie- und Hardware, robusten energiesparenden Sendern und leicht zu bedienender Software. Schaffen Sie es in einer Tag- und Nachtsimulation alle Tiere abzurufen? Versuchen Sie es, jetzt!

CSEM Station in der Halle Schienenverkehr
CSEM Station in der Halle Schienenverkehr

CSEM – Prüfen wie auf Schienen

Wie diagnostiziert die SBB defekte Strecken? Früher mussten Streckeninspektoren das ganze Zugnetz zu Fuss ablaufen. Heute macht ein Diagnosefahrzeug mit 18 Kameras Aufnahmen von den Schienen, während der Waggon mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 km/h fährt.  Werden Sie zum Streckeninspektor und suchen Sie die Gleisschäden. Auf spielerische Weise können Sie diese ausfindig machen. Physische Modellschienen zum Anfassen stehen auch vor Ort.

BSR Station in der Halle Strassenverkehr
BSR Station in der Halle Strassenverkehr

BSR Automation – yes, you scan

Mit einem Profiling-System wird jeder LKW gescannt und automatisch vermessen. Dies verhindert Unfälle und Schäden an der Infrastruktur. Mit Hilfe dieser intelligenten Sensoren ist die Vermessung von Fahrzeugdimensionen auch an schwer zugänglichen Stellen möglich und das steigert die Sicherheit. Erfahren Sie selbst, was es bedeutet und führen Sie einen «Bodyscan» am eigenen Leib durch.

EY Station im Hans Erni Museum
EY Station im Hans Erni Museum

EY bringt das Dressing für Ihren Kopfsalat

Was steckt hinter der «vertikalen Landwirtschaft»? Um 2050 noch die ganze Bevölkerung ernähren zu können, muss die Landwirtschaft siebzig Prozent mehr Nahrungsmittel produzieren und hat aber dabei nur fünf Prozent mehr Land zur Verfügung. Die digitale Revolution kann die Lösung für das Problem der nachhaltigen Ernährung bieten. Die Vertikale Landwirtschaft soll eine tragfähige Landwirtschaft und Massenproduktion im Ballungsgebiet der Städte ermöglichen. So soll z.B. in Bepflanzung in mehrstöckigen Gebäuden möglich sein. Stecken Sie Ihren Kopf in die Welt der vertikalen Landschaft und lassen Sie sich spannende Fakten darüber erzählen.

Die App für den DigiTrail

Passend zum Thema Digitalisierung hat «digitalswitzerland Zentralschweiz» mit der Firma und dem Co-Sponsoren myguide.city eine App entwickelt. Ausstellungsstand für Ausstellungsstand lässt sich hier erfahren. Kurz erklärt ist, wer hinter dem Posten steckt und sein Knowhow geliefert hat. Ein Wissens- Wettbewerb für alle, die im Verkehrshaus unterwegs sind, rundet diese App ab. Wer durch den «DigiTrail» gegangen ist und gewonnen hat, kann sich über einen schönen Preis freuen.

Hier scannen und App downloaden!
Hier scannen und App downloaden!

Geheimnisse der Schweizer Schokolade

Zum Swiss Chocolate Adventure

Ticket Shop

Info, Reservation, Verkauf

+41 (0)41 375 75 75
info@STOP-SPAM.verkehrshaus.ch

Verkehrshaus der Schweiz
Lidostrasse 5
CH-6006 Luzern

Öffnungszeiten

365 Tage offen!
Sommerzeit
10:00 - 18:00 Uhr
Winterzeit
10:00 - 17:00 Uhr