Gartenbahn

Durch die Unterstützung vieler Fans und Liebhaber konnte sie revidiert, restauriert und eine tolle neue Streckenführung gelegt werden.

Die Fahrt startet rund um den idyllischen Weiher beim Hans Erni Museum, führt an der Halle Schifffahrt und am Dampfschiff Rigi vorbei in eine Schlaufe beim Picknickplatz und wieder retour zum Start. Es gibt auch einen richtigen Bahnhof sowie zusätzlich eine rote SOB-Diesellokomotive, alternativ zur Dampflokomotive. Diese Neuerungen ermöglichte ein Engagement der Schweizerischen Südostbahn AG (SOB).

Die wohl bekannteste Lokomotive der Schweiz ist neu auch Bestandteil der Gartenbahn-Flotte des Verkehrshauses der Schweiz: Eine rote Re 460 (Bahn-2000-Lokomotive) im Massstab 1:6. m Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Verkehrshaus der Schweiz und der SBB konnten sechs Lernende der SOB mit Unterstützung der Lernenden des Regionalen Ausbildungszentrums Au ein 1:6 - Modell der Lokomotive herstellen.

Hinweis
Der Betrieb der Gartenbahn hängt vom Wetter und Besucheraufkommen ab.