DS Pilatus

Optimierte Mechanik - Das Schaufelrad kam nicht nur bei den hierzulande weit verbreiteten Seitenraddampfern zum Einsatz. Auch bei den Heckraddampfern, wie etwa auf dem Mississippi, diente ein grosses hinteres Schaufelrad als Antrieb.

Am 5. Dezember 1893 schloss die Dampfschiff-Gesellschaft des Vierwaldstättersees mit der Firma Gebrüder Sulzer in Winterthur einen Vertrag für die Lieferung eines neuen Salonschiffes mittlerer Grösse, das Mitte 1895, aufgrund verspäteter Materiallieferungen, mit Verzögerung seine Jungfernfahrt starten konnte. 1966 wurde das DS Pilatus nach über 1'974'254 km ausser Dienst genommen. 1978 wurde das Schiff bis auf die Maschinenanlage und einen Teil des Decksalons abgewrackt, die nun beide als Zeitzeugen im Verkehrshaus der Nachwelt erhalten bleiben.

Technische Daten
Objekt   Maschinenanlage, Schaufelrad
Baujahr   1893 - 1895
Hersteller   Gebrüder Sulzer AG, Winterthur
Anzahl Besatzung   8
Passagiere   550
Höchstgeschwindigkeit   24 km/h