Seilprüfung

Ohne Seilprüfung keine Fahrt - Das Drahtseil ist das wichtigste Bauelement der Seilbahnen. Ein beschädigtes Seil ist ein geschwächtes Seil und damit gefährlich.

Das Befahren durch Laufwerke, das Laufen über Rollen, das Umlenken um Trieb- und Umlenkräder unter steter hoher Spannkraft sowie die Wettereinwirkungen unterwerfen die Seile einem andauernden Verschleissprozess. Der Drahtbruch ist der häufigste Seilschaden. Weitere Schäden sind Kerben, Druckstellen, Anrisse, Korrosion und Blitzeinschlagstellen. Schäden können sowohl an der Seiloberfläche als auch im Innern des Seiles liegen. Deshalb werden sie periodisch durch die magnetinduktive Seilprüfung auf eventuelle Schäden untersucht. Auch Sie können mit dem Aktivexponat «magnetinduktive Seilprüfung» die Drahtseilverletzung problemlos auffinden.

Technische Daten
Original   Seilprüfgerät, magnetinduktiv
Baujahr   1984