Dreirad

Eine Verweilzone lädt ein, sich Gedanken über die Bedeutung der Zwei- und Dreiräder für das Mobilitätsbedürfnis in den Schwellenländern zu machen. Präsentiert wird eine fantasievolle Touristen-Rikscha und ein Solar-Tuktuk, welches aus dem legendären italienischen Dreirad ‚Vespa Ape‘ entstanden ist. Die Schweizer Geschichte des Dreirades wird bestimmt vom ältesten erhaltenen Dreirad der Schweiz, einem Dampfmobil für den Direktor der Brown, Boveri Companie aus dem 19. Jahrhundert. Als aktuelle Schweizer Konstruktion präsentiert die Kyburz Switzerland AG mit dem neuesten Postfahrzeug seinen Grosserfolg als interaktiven Simulator.