Lockheed 9C Orion

Die Lockheed Orion war das schnellste Verkehrsflugzeug ihrer Zeit - gut doppelt so schnell wie die gesamte Konkurrenz und schneller als jedes Jagdflugzeug. Als erstes Zivilflugzeug hatte die Orion einziehbare Räder.

Die Swissair war die einzige Fluggesellschaft Europas, welche diese Maschine einsetzte. Im Mai 1932 startete der «Rote Hund» zum Jungfernflug auf der «Expresslinie» Zürich-München-Wien. Obwohl die Passagiere einen Expresszuschlag von 10 Franken zu zahlen hatten, waren die meisten Flüge ausgebucht. Zwischen 1931 und 1934 wurden 35 Orion gebaut. Die ausgestellte Maschine blieb als Einzige erhalten. Nach einer bewegten Geschichte vergammelte die Maschine in einem amerikanischen Museum bis sie vom Verkehrshaus erworben und in zweijähriger Arbeit vom Fokker-Team der Swissair restauriert wurde.

Technische Daten
Original   Lockheed Orion 9C Special
Baujahr   1931
Spannweite   13.4 m
Höchstgeschwindigkeit   360 km/h
Reichweite   950 km
Dienstgipfelhöhe   5100 m
Insassen   Pilot und 4 Passagiere