DS Rigi

Das 160-jährige «Rigi» gilt als weltweit ältester erhaltener Glattdeck-Seitenraddampfer und ist ebenso das älteste erhaltene motorisierte Verkehrsmittel der Schweiz.

Eine Geschichte mit viel Wellengang - Ursprünglich wurde das Dampfschiff «Rigi» für den Warentransport zwischen Luzern und Flüelen eingesetzt, einer wichtigen Etappe der europäischen Handelsroute von Basel nach Mailand. Es hat damit massgeblich zur Mechanisierung der Alpen beigetragen. Auch touristisch hat das DS «Rigi» Geschichte geschrieben: Im Jahr 1863 beförderte es die Gäste anlässlich der ersten geführten Reise von Thomas Cook durch die Schweizer Alpen. 1958 fand das «Rigeli» als eines der ersten Objekte den Weg ins Verkehrshaus. Seit Mitte 2007 wird es in einer umfassenden Restaurierung wieder in den Bauzustand um 1870 zurückgeführt.

Technische Daten
Original   Dampfschiff DS Rigi, Raddampfer
Baujahr   1848
Hersteller   Ditchborn&Mare, London
Besatzung   5
Höchstgeschwindigkeit   19.7 km/h