Nabucco

Das jüdische Volk wurde von den Babyloniern unter König Nabucco besiegt und fleht Gott um Hilfe an. Der Hohepriester Zacharias versucht seinem Volk Mut zu machen: Er hat Nabuccos Tochter Fenena als Geisel in seiner Gewalt und prophezeit den Fall Babylons. Währenddessen versucht Fenenas Rivalin Abigail, die Herrschaft über Babylon an sich zu reissen.

Wie Verdi einst selbst sagte, war es die Oper Nabucco, die seine Komponistenkarriere zwischen Masslosigkeit und Menschlichkeit anstiess und ihn schliesslich zum unbestrittenen Meister der italienischen Oper machte. Unter der Leitung von James Levine singt Plácido Domingo den König Nabucco, der erst seit Kurzem zu seinem Repertoire gehört.

Biographie
Komponist Giuseppe Verdi
Inszenierung Elijah Moshinsky
Musikalische Leitung James Levine
Besetzung Plácido Domingo (Nabucco)
  Liudmyla Monastyrska (Abigail)
  Jamie Barton (Fenena)
  Russell Thomas (Ismaël)
  Dmitri Belosselskiy (Zacharias)
   
Dauer 3 Std. 04 Min.
Sprache Oper auf Italienisch
mit deutschen Untertiteln.
Tickets kaufen
 
 
Telefon
0900 333 456
CHF 1.50/Anruf ab Festnetz
Erwachsene
Kat. 1. CHF 32.-
Kat. 2: CHF 22.-
Jugend (<16J.)
Kat. 1. CHF 28.-
Kat. 2: CHF 18.-
Recorded
Diese Veranstaltung präsentieren
wir in HD-Qualität aus der
Metropolitan Opera in New York