header image

Eröffnung Themeninsel «Knie auf Reisen»

26.03.2019

Der Schweizer National-Circus Knie feiert 2019 seinen 100. Geburtstag. Mit der Ausstellung «Knie auf Reisen» ist das Verkehrshaus der Schweiz Teil der Jubiläumsaktivitäten. In der Schienenhalle wurde der Original-Zirkuswagen Nr. 29 von Margrit Lippuner-Knie inszeniert. Margrit Lippuner-Knie war die Grossmutter von Fredy Knie junior und Rolf Knie.

Jedes Jahr von März bis November ist der Schweizer National-Circus Knie auf Tournee und besucht dabei rund 30 verschiedene Spielorte im ganzen Land. Die Verlagerung ist ein Lehrstück in Sachen effizienter und speditiver Logistik: 1400 Tonnen Ausrüstung, darunter Kassen- und Gerätewagen sowie Traktoren, werden dabei jeweils auf Eisenbahnwagen verladen und reisen, verteilt auf zwei Güterzüge von bis zu 450 Metern Länge, an den nächsten Ort. Zum Aufbau der gesamten Infrastruktur, die etwa 30'000 Quadratmeter belegt, sind rund 100 Mitarbeiter notwendig.

Prominente Gäste
Der Schweizer National-Circus Knie feiert 2019 seinen 100. Geburtstag. Mit der Ausstellung «Knie auf Reisen» ist das Verkehrshaus der Schweiz Teil der Jubiläumsaktivitäten «100 Jahre Schweizer National-Circus». In der Halle Schienenverkehr wird der Original-Zirkuswagen Nr. 29 von Margrit Lippuner-Knie auf einem Eisenbahn-Flachwagen inszeniert.
Der Zirkuswagen diente ab 1919 dem Zirkusdirektor Friedrich Knie und seiner Frau Margrit als Wohnung. Ihre 1920 bzw. 1921 geborenen Söhne Fredy sen. und Rolf sen. wuchsen darin auf. An den Salon in der Mitte mit Ausziehtisch für acht Personen schliesst sich stirnseitig das Elternschlafzimmer und hinten der Kinderbereich an. Nach dem Tod ihres Mannes 1941 blieb Margrit Knie-Lippuner bis ins hohe Alter im Wagen wohnen und empfing darin prominente Besucher wie Audrey Hepburn, Charlie Chaplin, General Henri Guisan und Carl Zuckmayer. Margrit Lippuner-Knie war die Grossmutter von Fredy Knie junior und Rolf Knie.

Eindrucksvolle Zirkusanlage
Die Themeninsel «Knie auf Reisen» wird ergänzt durch ein eindrückliches, detailgetreues Grossmodell der Zirkusanlage (inkl. Zelt, Zoo und Tierstallungen) im Massstab 1:25. Gebaut wurde es vom Genfer Modellbauer Alain Gross in 3000 Arbeitsstunden. Zu sehen sind ebenfalls Knie-Plakate des Luzerner Künstlers Hans Erni. Im Hans-Erni-Museum werden Originalskizzen der Plakatentwürfe präsentiert.

BILDER ZUR AUSSTELLUNG

Burger
Olivier Burger
Unternehmenskommunikation
+41 (0) 41 375 74 72 olivier.burger@verkehrshaus.ch
Ticket Shop

Info, Reservation, Verkauf

+41 (0)41 375 75 75
info@STOP-SPAM.verkehrshaus.ch

Verkehrshaus der Schweiz
Lidostrasse 5
CH-6006 Luzern

Öffnungszeiten

365 Tage offen!
Sommerzeit
10:00 - 18:00 Uhr
Winterzeit
10:00 - 17:00 Uhr